Cindy Amann

Bürokauffrau, Hard

Am 11. September 2001 war ich erst 10 Jahre alt und habe das Ereignis deshalb nicht wirklich wahr genommen und geglaubt, was man mir gesagt hat.

Doch bald kamen die Diskussionen in der Familie. Und als ich dann einige Fakten und Theorien hörte, wurde ich stutzig und begann zu recherchieren. Als ich dann das Ausmaß der offenen Fragen rund um diese Katastrophe sah, stellte es mir die Haare zu Berge. Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass Vieles, was man uns über 9/11 erzählt hat, nicht der Wahrheit entspricht und dass die Operation höchstwahrscheinlich ein Angriff unter falscher Flagge war. Am Beispiel der «Operation Northwoods» (die von Kennedy verhindert wurde) sieht man, zu was Regierungen im Stande sind.

Es ist mir unbegreiflich, wie ein 47-stöckiges Hochhaus (WTC 7) nur wegen eines Brandes 7 Stunden nach den Einschlägen so zusammen brechen kann. Für alle, die schon einmal eine gezielte Sprengung gesehen haben, sind die Ähnlichkeiten offensichtlich. WTC 7 ist aber nur eine der Merkwürdigkeiten, die mich zweifeln lassen. Wenn ich hier alles aufschreiben würde, würde ich gar nicht mehr fertig werden.

Leider ist die Macht der Amerikaner so gross, dass ich befürchte, dass die Wahrheit nie ans Licht kommen wird. Natürlich wird alles daran gesetzt, die Hintergründe zu vertuschen. Ich werde aber weiterhin meine Meinung vertreten und all diejenigen, die etwas bewirken wollen, dabei unterstützen.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.