Karl Berger

Musiker, Pädagoge, Wien

Die Schweizer Politiker, Prominenten und Persönlichkeiten aus verschiedenen Berufsfeldern, die sich um eine Wiederaufnahme der Untersuchungen um 9/11 bemühen, vertreten die Stimme und Meinung von Abermillionen ungehörter Menschen überall auf der Welt. Obwohl die Massenmedien weltweit die offizielle Version offensichtlich kritiklos hingenommen haben und unzählige Male gebetsmühlenhaft wiederholt haben, scheint doch noch eine Gegenbewegung in die Angelegenheit zu kommen.

Ich möchte an dieser Stelle meiner Hoffnung Ausdruck geben, dass auch in Österreich und vielen anderen Ländern Politiker, Prominente, Fachleute usw. den Mut haben werden, die offizielle Erklärung zu 9/11 öffentlich zu hinterfragen – damit die Gegenbewegung gross genug wird und ihr Ziel, eine neue unabhängige Untersuchung, erreicht.

Dieser Beitrag wurde unter Ausbildung, Kunst/Musik/Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.