Kornelia Berceo-Schneider

Freiberufliche Übersetzerin; Capilla del Monte, Argentinien

Kornelia Berceo-SchneiderZu den Vorkommnissen am 9. September 2001, die ich von Spanien aus verfolgte, wo ich damals ansässig war, kamen mir relativ schnell Bedenken zu den angeblichen Vorkommnissen. Aus Neugier begann ich zu recherchieren und fand viele Ungereimtheiten, kam allerdings zu keinem klaren Schluss.

Jahre später brachte mich mein Beruf zurück zum Thema: auf einem Übersetzerportal wurde nach freiwilligen Übersetzern für die Webseite ae911truth.org gesucht, und ich meldete mich für Deutsch und Spanisch. Die auf dieser Webseite publizierten Informationen brachten mir mehr denn je die Bestätigung, dass eine neue und unabhängige Untersuchung absolut nötig ist. Die auf Grund der Vorkommnisse am 9.11. aufgelegten neuen Gesetze in den USA sowie die weltweite Angstmache mit dem Terrorismus erscheinen mir sehr bedenklich und stark gesteuert.

Es ist unglaublich, wie sehr die Weltbevölkerung belogen wird, und es ist allerhöchste Zeit, dass Klarsicht kommt. Deshalb unterstütze ich diese Petition. Es ist an der Zeit, der Wahrheit zum Durchbruch zu verhelfen.

Nach wie vor arbeite ich für ae911truth.org, mittlerweile betreue ich die südamerikanische Version auf Facebook, da ich heute in Argentinien lebe.

Dieser Beitrag wurde unter Medien/Kommunikation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.