Markus Ebner

Einzelhandelskaufmann; Salzburg

Ich habe, wie die meisten, die Geschehnisse 2001 im TV live verfolgt, hatte damals aber noch keinen Grund, gewisse Dinge zu hinterfragen. Die Zweifel ergaben sich erst ein paar Jahre später. Ich habe mich intensiv mit der Konstruktion von WTC 1 und 2 beschäftigt. Mich würde deshalb sehr interessieren, wie es möglich ist, dass sich der ganze Beton und vor allem auch grosse Teile des Stahls in Staub aufgelöst haben. Meines Erachtens ist das physikalisch, unter den offiziell angegebenen Umständen, unmöglich.

Ich schliesse mich hiermit der Forderung einer erneuten Untersuchung an. Auch, weil 9/11 die bis heute andauernden Angriffskriege der USA im Rahmen des «Kriegs gegen den Terrorismus» rechtfertigt.

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.